MIXED MEDIA

ANGELS DIARY

Die Serie besteht aus 42 Zeichnungen, Objekten und ready mades sowie einer Sprüharbeit. Die Zeichnungen und Objekte folgen im Wesentlichen einer Erzählstruktur mit zwei Zeitebenen.

Eine der Ebenen führt in die Welt eines jungen Mädchens, das 1944 in einer Stadt in Deutschland lebt, ihre Eltern verliert und sich verstecken muss. Das Kind wird von Herrn Hase begleitet, ihrem Stofftier, das immer wenn sie alleine ist zum Leben erwacht. Beide treffen im Zuge des Geschehens auf »Hirschmann«, einen weiteren skurrilen Begleiter, der ständig ein Hirschkostüm trägt. Angels Phantasiewelt und die bittere Realität ihrer Umgebung sind eng verwoben und bleiben verschlüsselt.

Die zweite Zeitebene liegt in einer nicht näher bestimmten Gegenwart, in der die Geschichte von Angel und Ihren Weggenossen aus der Perspektive zweier Teenager entdeckt wird. Die Objekte fungieren als Bindeglied zwischen den Zeitebenen, und lassen die literarischen Figuren beinahe real erscheinen.

Bleistift und Graphit auf Papier